Weltcup Nove Mesto

In Nove Mesto stand der erste Weltcup auf dem Europäischen Festland an. Der Trip nach Tschechien sollte ein riesiges Erlebniss werden. Aber der Reihe nach.

Nach einer langen Autofahrt mit Übernachtung trafen wir am Donnerstag in der wunderschönen Gegend von Nove Mesto ein. Am Freitag stand bereits das erste Highlight an: der Eliminator. Leider misslang mir der Start so ziemlich, auf der Kiesgerade kam ich nicht wirklich in Schwung. So musste ich den Final am Abend leider als Zuschauer verfolgen. Was aber auch toll war!

Am Sonntag schliesslich stand das XCO Rennen an. Mehrer 10'000 Fans standen bereit um die Fahrer anzufeuern. Live TV, Flugshows, Helikoptergetöse und diese riesige Menschenmasse verwandelten das Langlaufstadion in ein Hexenkessel. Mit Startnr. 152 von 160 ging ich in der letzten Reihe ins Rennen. Auf der Startrunde kam ich wegen Stau nicht wirklich nach vorne. Auf der ersten und zweiten Runde konnte ich einige Plätze gutmachen. Bis Ende des Rennens blieb ich etwa in meiner Gegend.Leider funktioniert meine Lunge noch immer nicht so ganz wie gewünscht, so war ich mit der Leistung im Ziel nicht ganz zufrieden doch das war irgendwie egal. Das Erlebnis auf dieser Strecke, mit diesen Fans, die auch noch den Hunderundzehnten anfeuern als sei es der Sieger, zälte hier mehr als das Resultat.

 

Am Wochenende folgt gleich das nächste Highlight: Weltcup in Albstadt!

 

Vielen Dank an Rahel und das WHEELER iXS Team für die Betreuung!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Radbar

St. Gallerstrasse 48

8716  Schmerikon 

Tel:  055 292 21 00

E-Mail:  info@radbar.ch

 

Anfahrt       

 

Öffnungszeiten:

Montag:         

Dienstag:       

Mittwoch:      

Donnerstag: 

Freitag:           

Samstag:  

Alle Tage über 

 

geschlossen

1000 - 1900

1000 - 1800

1000 - 1800

1000 - 1900

0800 - 1300

Mittag offen

 

 

Bike meets Skeleton 

Radbar-Racing Team